Werte anstatt Gehorsam !

Werte anstatt Gehorsam !

20. Oktober 2019 0 Von Kirsten

Vollständiger Bericht zum Zitat!

Es tut mir in der Seele weh, wenn ich unsere heutige Jugend anschaue.

Ich höre heute noch die Rufe: „Was wird aus unseren Kindern?“ Sie werden durch Film und Fernsehen total versaut! Spielen nur noch Gameboy! Durch Bravo und Dr. Sommer werden alle zu Sexisten! Dort sieht man nackte Menschen und Liebesspiele werden öffentlich erklärt! Die Models mit Ihren abgemagerten Körpern spiegeln ein falsches Weltbild und verleiten zur Magersucht! Der ganze Kult um „Nacktkörperkulturen“ ist ja nur peinlich! und so weiter und so fort …….

Nein, nicht falsch verstehen!

Die Verfechter von Ordnung und Sittsamkeit  damals hatten nicht ganz Unrecht. Für die damalige Zeit waren das „No-Go´s“, die gegen jeglich …… verstießen und Recht und Ordnung in Frage stellten. Der Verfall der Menschheit wurde prophezeit!

Da würden sich wohl einige im Grab rumdrehen, wenn Sie die heutige Zeit erleben würden und vor Charme in den Boden versinken!

Nicht, weil sie entsetzt wären, was aus der damaligen Jugend geworden ist. Ich glaube, aus der Generation unserer Eltern und uns, sind doch ganz patente Erwachsene geworden, die ihr Leben im Griff haben. Gewissen Wohlstand erarbeitet und sich und die Welt weiterentwickelt haben! Ist doch gar nicht so schlecht!

Genau an dieser Stelle würden jetzt wohl die „Miesepeter“ der Welt aufschreien und sämtliche „Wenn und Aber´s“ aufführen. Und sie hätten auch nicht Unrecht! Denn klar, gab und gibt es, früher wie heute, Gutes und Schlechtes, Positives und Negatives.

 Werte oder Gehorsam!

Zuerst wurde den Kindern Gehorsam eingeprügelt, um danach gar nicht mehr zu erziehen! Und heute weiß man vor lauter Erziehungsratgeber und Vorgaben (sogar gesetzlich geregelt) eigentlich gar nicht mehr was man tun und lassen soll, als Eltern! Richtig kann man es fast nicht mehr machen! Und irgendwie schleicht sich das Gefühl ein, dass oftmals Nichts mehr gemacht wird. Keine Erziehung, keine Aufklärung, keine Werte!

Doch genau hier wird es gefährlich! Denn die heutige Jugend wird quasi von den Medien, vom Internet, von der ganzen Welt erzogen! Und da bleibt so vieles auf der Strecke, was für ein gutes gesellschaftliches Miteinander wichtig wäre!

Uns „Alten“ geht es ja genau so! Wir sind so überflutet von Informationen und Ratschlägen, ständig Neuerungen und Verbesserungen und das in einer Geschwindigkeit, die kein normales Gehirn in so kurzer Zeit aufnehmen, geschweige denn verarbeiten kann!

Wenn wir das alles aber nicht verarbeiten können, wie soll denn das unsere Kinder, auf dem Weg zum „Erwachsen“ werden, kompensieren können?

Wie sollen Sie herausfinden, was den nun wirklich „Wichtig“ und was „Unwichtig“, was ok und was nicht ok, was Moral ist? Was Freundschaft ist? Was Richtig oder Falsch ist? Was will ICH? Was wollen die ANDEREN? Wer bin ich überhaupt? Welche Werte sind wichtig?

In diesem Prozess ist der Rückhalt einer Familie extrem wichtig. Nicht nur um aufgefangen zu werden, sondern auch um zu lernen, was gegenseitiges Vertrauen, Verständnis, Anteilnahme heißt. Was es heißt mit- und füreinander zu leben und nicht nur den eigenen Vorteil im Visier zu haben!

Umgangssprachlich auch als „Menschlichkeit“ bekannt!