21. April 2022 – Katastrophen-Alarm!

Dieser Beitrag ist Teil 30 von 42 in der Serie Tagebuch: Hätte, Wenn und Aber - am Ende alles nur Gelabber!

Was soll man tun, wenn eine Katastrophe die Nächste jagt?

Bin echt ratlos!!!!

Wann hat das alles endlich ein Ende?

Bin jetzt zwar in Reha und gesundheitlich geht es langsam bergauf. Langsam aber stetig! Mir jedoch zu langsam! Ist nun schon der 6. Monat, in dem ich krank bin!

Und mit jedem Monat wird unsere finanzielle Situation wieder schlimmer.

Die Rentenversicherung zahlt noch unregelmäßiger als die Krankenkasse. Da weiß man gar nicht, wann das Geld kommt!

Letztes Jahr, nach unserem Umzug, hatte ich wieder Hoffnung. Jetzt wird es endlich besser. Keine Doppelbelastung mehr. Ich stundenlang einen Plan geschmiedet, wie wir aus unserer finanziellen Misere raus kommen.

Dann Physiotherapie, weil zu schwer gehoben und zu viel gearbeitet beim Umzug.

Ergebnis: Lendenwirbelbruch!

Damals wusste ich nicht, dass das alles so lange dauert, bis ich wieder fit bin. Gott sei dank, sonst wäre ich durchgedreht!

Seit Tagen sollte ich unsere Konten, Ein- und Ausgaben etc. prüfen …. ABER … ich komme nicht in die Pötte! Ich schiebe es vor mir her, wie …… Immer wenn ich es machen will, überkommt mich Angst und Panik. Mir wird schlecht und schwindelig. Ich erstarre regelrecht zur Salzsäule!

Bis ich mich dann endlich wieder gefangen habe, ist die Zeit rum und ich muss zur Arbeit, zu einem Termin oder so! Und ich ergreife die Flucht!

Flucht vor was? Vor der Angst, vor mir, davor was ich sehe?

Immer lese ich, man soll sich seiner Angst stellen. Sie bewusst wahrnehmen. Akzeptieren! Dann ginge es einem besser. Häh?

Ich nehme mein Angst sehr wahr. Ich akzeptiere sie auch. Ich akzeptiere, dass wir jetzt einfach ne scheiß Phase haben. Dass wir Pech hatten, mit der Bauverzögerung , mit der Jobsuche, mit …. was auch immer!

Aber besser wird es dadurch auch nicht!

Das eigentliche Problem ist einfach die Dauer. Natürlich kommen mal schlecht Zeiten, Krisen …. aber doch nicht so lange! Verdammt nochmal!

Scheiß auf die Geduld!

Scheiß auf Durchhalten!

Ich habe einfach keine Kraft mehr und vor allem kein Bock mehr!

Serien-Navigation<< 20. Juli 2022 – Hamsterrad der Bürokratie25. Februar 2022 – Männer und kein Ende >>
Nach oben scrollen